Im Mittelpunkt steht immer der Mandant

Kanzlei Dr. Fuchs, Neubauer & Greiner feiert zusammen mit der Stadt Geburtstag

Beide sind ein Jahrgang, beide sind viele Entwicklungsschritte parallel gegangen: Wenn die Stadt Dietzenbach in diesem Jahr den 50. Geburtstag ihrer Stadtrechte begeht, kann auch die Kanzlei Dr. Fuchs, Neubauer & Greiner auf fünf Jahrzehnte zurückblicken. Die Notar-, Rechtsanwalts- und Fachanwaltskanzlei inmitten der Altstadt hat nicht nur den Werdegang des Dorfes zur Stadt begleitet. Immobilienangelegenheiten, die Beratung von Unternehmen und Gesellschaften und Fragen des Erbrechts haben die Rechtsanwälte und Notare für die Stadt und vor allem für ihre Bürger aktiv mitgestaltet.
Am 1. April 1970, dem Jahr der Stadtwerdung, gründete Dr. Norbert Fuchs seine Dietzenbacher Rechtsanwalts- und Notarkanzlei. Nur wenige Jahre später kam Peter Neubauer dazu. Heute ist er als Rechtsanwalt und Notar der Seniorpartner der Kanzlei; Dr. Fuchs hat sich aus Altersgründen schon vor längerer Zeit zurückgezogen. „Es war meine erste Stelle nach dem Studium, ich hatte mich auf eine Anzeige hin beworben und hätte auch verschiedenen anderen Angeboten folgen können“, erinnert sich Neubauer. Doch er entschied sich mit einem offensichtlich guten Bauchgefühl für Dietzenbach. „Ich habe die Aussichten der Kanzlei gesehen und mich mit Dr. Fuchs auf Anhieb gut verstanden.“
Mit dem Hinzukommen Neubauers zog die Kanzlei in das Gebäude der Volksbank an der Babenhäuser Straße, wo sie heute noch residiert. Peter Neubauer fand mit seiner Frau und später zwei Kindern in Dietzenbach auch privat eine Heimat. Recht schnell stieg er aus dem Angestelltenverhältnis aus und als Partner ein; seit 1996 ist er als Notar zugelassen.
Im Jahr 1999 ergänzte der Partner Alexander Greiner, Mitglied einer alteingesessenen Dietzenbacher Familie, zunächst als Rechtsanwalt die Kanzlei. Seit 2014 ist der Fachanwalt für Verkehrsrecht ebenfalls als Notar tätig. Dr. Jörg Neubauer, promovierter Arbeitsrechtler mit langjähriger Erfahrung in internationalen Kanzleien, bereichert seit August 2018 als Partner die juristische Gemeinschaft.
Gemeinsam mit weiteren angestellten Rechtsanwälten und einem hochqualifizierten Kanzlei-Team bietet die Rechtsanwalts- und Notarkanzlei Unterstützung und Beratung in fast allen Rechtsgebieten des Zivilrechts.
„Wir sind für Privatmandanten und Unternehmen tätig“, sagt Peter Neubauer. Wobei die notariellen Aufgaben eher einen großen Anteil haben. „Das hat sich schon in den Anfangszeiten gezeigt, als Dietzenbach gerade Stadt geworden war.“ So sei es neben Verträgen zu Grundstücken und Immobilienverkäufen immer schon auch um Testamente und Übergabeverträge gegangen.
Doch egal, welche Angelegenheit der Ratsuchende mitbringt, im Mittelpunkt der alteingesessenen Kanzlei Dr. Fuchs, Neubauer & Greiner steht immer der Mandant. „Vertrauen, Einsatzbereitschaft und ein freundlicher Umgang sind die Grundvoraussetzungen unseres Tuns“, betont Peter Neubauer. Und mehr noch: „Alles, was wir mit unseren Mandanten besprechen und anschließend eventuell ausführen, muss transparent und verständlich sein.“

Rechtsgebiete der Kanzlei Dr. Fuchs, Neubauer & Greiner:

Arbeitsrecht | Bau- und Architektenrecht | Erbrecht | Familienrecht | Gesellschaftsrecht | Grundstücksrecht | Handelsrecht | Miet- und Wohnungseigentumsrecht | Unternehmensübernahmen | Verkehrsrecht und Unfallregulierung | Verkehrs- und Bußgeldrecht | Versicherungs- und Haftungsrecht | Vertragsrecht | Zivilrecht

Kontakt
Dr. Fuchs, Neubauer & Greiner
Notar-, Rechtsanwalts- und Fachanwaltskanzlei
Babenhäuser Straße 30
63128 Dietzenbach
Tel. 06074 400890
Fax 06074 4008920
E-Mail: kanzlei@fuchs-neubauer.de
www.fuchs-neubauer.de
Bürozeiten:
montags bis donnerstags 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
freitags 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Foto:
Partner: Alexander Greiner, Peter Neubauer, Dr. Jörg Stefan Neubauer LL.M.(UCLA) (von links) ©.Koppiright.Fotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.